Michael aus Hauzenberg / "VOI lecker"


Heute: Michael aus Hauzenberg
Blog: VOI lecker
http://www.voi-lecker.de/

• Name deines Foodblogs
> VOI Lecker

• Stell’ dich doch einmal kurz mit Namen, Alter, Wohnort, Beruf und Hobbys vor!
> Ich heiße Michael, bin 39 Jahre jung alt und wohne in Hauzenberg im schönen bayerischen Wald. Ich leite eine Online-Druckagentur und meine Hobbys sind Biken, Bergwandern, mein Sohn Leandro. Ach ja, und natürlich der GENUSS in all seinen Facetten.

• Was unterscheidet deinen Blog von den Anderen?
> Ganz klar die Unprofessionalität. Ich bin weder gelernter Koch, Fotograph oder Fooddesigner. Außerdem lag meine Deutsch Note zu Schulzeiten nie über der 3.
Was ich gut kann ist geniessen? Und genau um das geht´s im Blog hauptsächlich, darum ob (mir) was schmeckt oder auch nicht. Völlig unabhängig davon ob darin nun Glutamate & Co sind oder nicht. Wir möchten bewusst keine „Gesundheitsapostel“ sein.

• Was hat dich dazu motiviert, einen Blog zu starten? Und warum überhaupt ein Foodblog?
> Da ich ja beruflich sehr viel online unterwegs bin kam ich schon relativ früh zum bloggen. Anfangs nur aus beruflichen Gründen. Vor 3 Jahren dann startete ich einen Outdoor Blog in dem ich über meine sportlichen Aktivitäten berichte. Immer mehr kamen da auch Berichte über diverse Berghütten-Schmankerl. Und so entstand, auf einer Berghütte, die Idee einen Blog über´s Essen zu starten.

• Wer oder was hat in dir die Leidenschaft für das Kochen/Backen geweckt?
> Die TV-Köche. Lanz kocht (davor Kerner kocht) war für mich stets Pflicht.

• Büro, Café, vom heimischen Sofa oder direkt aus der Küche – von wo aus bloggst du?
> Aus der heimischen Kuchl natürlich

• Gibt es Lebensmittel, mit denen man dich jagen kann?
> Tofu

• Und auf der anderen Seite: Gibt es Lebensmittel, die du am liebsten überall verwenden würdest?
> Paprika (rot)

• Welches Land ist deiner Meinung nach eine kulinarische Reise wert?
> Bayern

• Hast du irgendeine Macke, die besonders beim Kochen/Backen deutlich wird?
> Zu scharf kochen

• Auf was kannst du beim Werken in der Küche so gar nicht verzichten?
> Auf Musik

• Was ist deine Inspirationsquelle? Und wo befindet sie sich?
> Andere Foodblogs, die Fantasie und die TV-Köche

• Ganz unter uns: Wie sieht es bei dir in der Küche nach deinem Experimentieren aus?
> Das willst jetzt nicht wirklich wissen, oder?

• Welches Hilfsmittel aus deiner Küche begleitet dich seit deinem Blogdebüt und wird wahrscheinlich nie ausgetauscht?
> Mein roter FC Bayern Topfhandschuh

• Hand auf ’s Herz: Sehen deine Gerichte immer so perfekt aus oder geht auch mal etwas schief?
> Ganz ehrlich: Ich achte gar nicht so sehr drauf wie die Sachen auf dem Teller liegen. Ich richte so an wie es wahrscheinlich auch die meisten zuhause anrichten würden. A bisserl Deko is ja nett aber bloß nicht zu viel Schnickschnack.

• Folgst du dem Motto „Der Weg ist das Ziel“ oder ist für dich das Verkosten am Ende das Wichtigste?
> Beides macht mir riesigen Spaß.

• Gute Gerichte und Lebensmittel verlieren zunehmend an Wert. Woran liegt das und was kann bzw. sollte man dagegen tun?
> ? Ich finde Gute Gerichte und Lebensmittel sind immer mehr im kommen.

• Wie privat ist dein Blog? Was gehört für dich ins Internet und was nicht?
> Im Internet gibt es keine Privatsphäre.

• Hast du dein Smartphone oder deinen Laptop rund um die Uhr parat oder gibt es Zeiten, in denen du offline bist und es auch bleibst?
> Oh ich glaube die einzigen Stunden an denen ich nicht online bin sind die wenn ich schlafe.

• Wie wichtig ist dir die Anzahl deiner Leser?
> Relativ wichtig. Steigt sie ist das schon eine Art „Anerkennung“ und das freut einem natürlich.

• Bloggst du für dich oder für die Welt?
> Für mich weil es mir Spaß macht und man sogar etwas dazu lernt und letzlich natürlich auch für die Online-Welt.

• Welche deiner „Kollegen“ schätzt du am meisten?
> Uwe Spitzmüllers „HighFoodality“ finde ich Klasse

• Ohne welche Musik kannst du nicht leben/kochen?
> Bayerische Volksmusik – und DeepHouse ;-)

• Mit welchem Koch würdest du gerne mal ein Menü herrichten?
> Steffen Henssler

• Welches Kochbuch würdest du nie aus der Hand geben?
> Das Bayerische Kochbuch

• Wie groß ist deine Küche?
> Ui, die ist mit unter 10qm leider sehr klein

• Wen oder was würdest du auf eine einsame „Kochinsel“ mitnehmen? TOP3

> Foodblogs:
1. http://www.highfoodality.com/
2. http://www.einfach-lecker-essen.com/
3. http://www.baconzumsteak.de/

> Kochbuch:
1. Das Bayerische Kochbuch
2. Weber Grill Bibel
3. Basic Cooking

> Kochutensilie:
1. Messer groß
2. Messer klein
3. Pfanne

• Salz oder Pfeffer?
> Pfeffer

• Bier oder Wein?
> Bier

• Süß oder Herzhaft?
> Herzhaft

• Hauptgang oder Dessert?
> Hauptgang

• „Early Bird“ oder „Night Owl“?
> I killed the Early Bird ;-)

• Ordnungsfanatiker oder Dreckspatz?
> die goldene Mitte (denke ich)

• Kaffee oder Tee?
> Kaffee

• Lieblings...:
> ...messer: Zwilling
> ...gewürz: Thymian
> ...koch: Henssler
> ...kochzeit/tag: Abends
> ...rezept: Bolognese

Fotos © Michael http://www.voi-lecker.de/