Heike und Carina aus Stuttgart / "Genussfreundinnen"


Heute: Heike und Carina aus Stuttgart
Blog: http://www.genussfreundinnen.de

• Name deines Foodblogs
> Genussfreundinnen
• Stell’ dich doch einmal kurz mit Namen, Alter, Wohnort, Beruf und Hobbys vor!
> Heike Simmerlein, 50 Jahre, Stuttgart, Dipl. Sozial Pädagogin, backen, kochen, Italien, Krimis lesen, nähen
> Carina Caballero-Krauter, 41 Jahre, Wirtschaftskorrespondentin, backen, kochen, Golf spielen

• Was unterscheidet deinen Blog von den Anderen?
> Unser Blog ist sehr authentisch, wir stehen hinter allem was wir posten, die Themen und Rezepte sind aus unserem Alltag, der Blog spiegelt das wider, was wir sonst auch machen, wie wir normalerweise leben. Er ist so vielfältig wie wir….

• Was hat dich dazu motiviert, einen Blog zu starten? Und warum überhaupt ein Foodblog?
> Wenn, dann ein Foodblog-so viel war klar, da wir gerne essen, gerne kochen und gerne backen und dies am liebsten gemeinsam. Wir backen seit vielen Jahren gemeinsam Weihnachtsplätzchen, das hat Tradition bei uns. Nach und nach haben wir das gemeinsame Backen ausgeweitet, hatten immer wieder Nachfragen nach Rezepten bekommen, über das Vorhaben vielleicht ein Backbuch herauszugeben ist die Idee des Blogs entstanden. Einfach das beste Medium unsere Leidenschaft mit anderen zu teilen.

• Wer oder was hat in dir die Leidenschaft für das Kochen/Backen geweckt?
> Bei Carina war es der Selbsterhaltungstrieb, da ihre Eltern beide berufstätig waren, fing sie früh an für sich zu kochen. Bei Heike war es ein vom Opa selbstgebauter, funktionstüchtiger Kinderherd, auf dem sie als ungefähr 4-jährige mit riesigem Spaß und Eifer anfing Pfannkuchen mit Apfelkompott zu kochen…

• Büro, Café, vom heimischen Sofa oder direkt aus der Küche – von wo aus bloggst du?
> Meist vom Sofa aus

• Gibt es Lebensmittel, mit denen man dich jagen kann?
> Austern, Muscheln, Innereien, Fertigprodukte und Heike noch mit Koriander, Koriander und nochmals Koriander

• Und auf der anderen Seite: Gibt es Lebensmittel, die du am liebsten überall verwenden würdest?
> Trüffel, Butter

• Welches Land ist deiner Meinung nach eine kulinarische Reise wert?
> Italien

• Hast du irgendeine Macke, die besonders beim Kochen/Backen deutlich wird?
> Carina ist sehr pedantisch und penibel was Sauberkeit und exaktes Verzieren anbelangt, Heike ist sehr ungeduldig und hat meist nicht die Ruhe und Geduld für feine Verzierungen. Von daher ergänzen wir uns perfekt.

• Auf was kannst du beim Werken in der Küche so gar nicht verzichten?
> KitchenAid, Teigschaber, scharfes Messer und einen guten Riesling-Sekt

• Was ist deine Inspirationsquelle? Und wo befindet sie sich?
> Reisen, unsere Neugierde und Offenheit Neues auszuprobieren, unsere Fantasie und Kreativität

• Ganz unter uns: Wie sieht es bei dir in der Küche nach deinem Experimentieren aus?
> ganz ehrlich: wirklich gar nicht schlimm

• Welches Hilfsmittel aus deiner Küche begleitet dich seit deinem Blogdebüt und wird wahrscheinlich nie ausgetauscht?
> KitchenAid, Einmachgläser, Gin und Tonic

• Hand auf ’s Herz: Sehen deine Gerichte immer so perfekt aus oder geht auch mal etwas schief?
> Es ist selten, dass etwas nicht klappt. Aktuell ist unser Erdbeer-Gin-Toni-Gelee nicht fest geworden….
• Folgst du dem Motto „Der Weg ist das Ziel“ oder ist für dich das Verkosten am Ende das Wichtigste? 
> Das Wichtigste ist das gemeinsame Werkeln, viel Spaß dabei zu haben, viel lachen und quatschen, ein Gläschen trinken und sich dann freuen, wenn es den Gästen schmeckt

• Gute Gerichte und Lebensmittel verlieren zunehmend an Wert. Woran liegt das und was kann bzw. sollte man dagegen tun?
> Puh, um diese Frage zu beantworten, benötigten wir an für sich viel mehr Platz. Wir versuchen es mit wenigen Worten/Stichpunkten zu erklären. Hauptproblem ist sicher, dass die Kultur des gemeinsamen Essens kaum mehr gepflegt wird, der Genuss beim Essen nicht mehr im Vordergrund steht, sondern nur noch, dass man einfach satt ist. Wie man satt wird ist völlig egal und unwichtig und von daher sind die Leute auch nicht mehr bereit viel Geld für die Lebensmittel zu investieren. Stattdessen gewinnen teure Handys oder Autos vermehrt an Wichtigkeit und wird das Geld dafür ausgegeben. Zudem wird die Gewinnung der Lebensmittel immer mehr industrialisiert und im Gegenzug die schrecklichen Seiten der Massentierhaltung zu wenig transparent gemacht. Essen muss wieder an Wert gewinnen, es muss ein Umdenken stattfinden in Bezug auf die Essensaufnahme, das gemeinschaftliche Essen v.a. innerhalb der Familie sollte wieder vermehrt praktiziert werden. Projekte rund ums Thema „Essen und Lebensmittel“ bereits im Kindergarten initiiert werden, zudem sollte das Thema fest im Schulalltag verankert werden.

• Wie privat ist dein Blog? Was gehört für dich ins Internet und was nicht?
> In unserem Blog soll vor allem unser Thema „Das Leben genießen“ im Vordergrund stehen, allzu viel Privates wollen wir nicht öffentlich machen. Die Familie bleibt außen vor, ebenso werden Freunde um ihre Zustimmung gefragt, bevor wir ein Foto posten, auf dem sie zu erkennen sind.

• Hast du dein Smartphone oder deinen Laptop rund um die Uhr parat oder gibt es Zeiten, in denen du offline bist und es auch bleibst?
> nachts bleibt es aus

• Wie wichtig ist dir die Anzahl deiner Leser?
> Leider haben wir noch nicht so viele Leser, weil wir noch ganz neu sind. Doch merken wir, dass es für uns schon eine große Wichtigkeit hat, wenn es mehr werden. Wir freuen uns immer noch über jeden Einzelnen, der dazu kommt. Ist es doch eine tolle Bestätigung für das eigene Tun, wenn viele Leute erreicht werden und diese dann auch noch mit Freude dabei bleiben.

• Bloggst du für dich oder für die Welt?
> Für uns und die Welt

• Welche deiner „Kollegen“ schätzt du am meisten?
> Wir schätzen alle, die einen tollen, stets aktuellen und authentischen Blog betreiben. Wir wissen inzwischen, wie viel Arbeit in einem guten Blog steckt…

• Ohne welche Musik kannst du nicht leben/kochen?
> Haha, jetzt wird es peinlich: zum Leidwesen unserer Familien kochen und backen wir immer mit Schlager und singen lauthals mit… Aber im „normalen Leben“ hören wir noch gerne Billy Joel, Earth Wind and Fire, Zucchero, Kool and the Gang…

• Mit welchem Koch würdest du gerne mal ein Menü herrichten?
> Alexander Kumptner oder Steffen Henssler

• Welches Kochbuch würdest du nie aus der Hand geben?
> Das neue große Kochbuch aus dem Jahr 1963 von Roland Gööck und ein Plätzchen-Backbuch von der Mutter meiner Freundin Nicola

• Wie groß ist deine Küche?
> Unsere Küchen sind fast so gegensätzlich wie wir, Heikes Küche ist wirklich mini und Carinas hingegen sehr groß

• Was macht eine Foodbloggeschichte für dich lesenswert?
> Sie sollte flüssig geschrieben und nicht zu lange sein, aufgelockert durch wirklich schöne Fotos und das Gefühl vermitteln aus dem „real life“ zu berichten. Besonders lesenswert sind natürlich die Geschichten, die neue spannende Themen aufgreifen.

• Und zu guter Letzt ein Klassiker: Wenn du die Zeit zurückspulen könntest, was würdest du an deinem Leben (und vielleicht an deinem Blog) ändern?
> Heike hätte gerne den Mut gehabt ein eigenes Café zu eröffnen und Carina bereut, dass sie bis heute immer ihren Teller leer isst….
________________________________________

• Wen oder was würdest du auf eine einsame „Kochinsel“ mitnehmen? TOP3

> Foodblogs: 
1.Tricky Tine
2. Ihana
3. Foodistas

> Kochbuch: 
1. Donna Hay: Simple Dinners
2. A. Neubauer: Das Kochbuch
3. Jamie Oliver: Genial Italienisch

> Musikalbum:
1. Billy Joel: Piano Man
2. Zucchero: Zu & Co
3. Kool and the Gang: Gold

> Kochutensilie:
1. Teigschaber
2. KitchenAid
3. scharfes Messer
________________________________________

• Salz oder Pfeffer?
> Heike: Salz, Carina: Pfeffer

• Bier oder Wein?
> Wein

• Süß oder Herzhaft?
> herzhaft

• Hauptgang oder Dessert?
> Hauptgang

• „Early Bird“ oder „Night Owl“?
> Early Birds

• Ordnungsfanatiker oder Dreckspatz?
> Ordnungsfanatiker

• Kaffee oder Tee?
> Heike: Tee, Carina: Kaffee
________________________________________

• Lieblings...:
> ...messer: Messer von Friedr. Dick aus Esslingen
> ...gewürz: Salz und Muskatnuss
> ...koch: Alexander Kumptner und Steffen Henssler
> ...kochzeit/tag: nachmittags
> ...rezept: Zimtsterne und Hirschrücken mit karamellisierten Feigen
________________________________________

Vielen Dank, liebe Heike und Carina, dass du dir die Zeit genommen hast, uns unsere Fragen zu beantworten!
________________________________________

Hast du auch einen Blog? Möchtest Du, dass wir dich und deinen Blog vorstellen? Dann schick uns eine E-Mail an: redaktion@germanfoodblogs.de
________________________________________

Fotos © Heike und Carina http://www.genussfreundinnen.de