Krissi aus Frankfurt am Main / "Was koche ich heute"


Heute: Krissi aus Frankfurt am Main
Blog: http://waskocheichheute.tips/

• Name deines Foodblogs
> Waskocheichheute.tips

• Stell’ dich doch einmal kurz mit Namen, Alter, Wohnort, Beruf und Hobbys vor!
> Hi, ich bin Krissi und bin 28 Jahres alt. Ich komme ursprünglich aus Wuppertal und wohne in Frankfurt am Main seit 2013. Hergekommen bin ich eigentlich nur wegen dem Job und jetzt bleibe ich wegen meiner großen Liebe, meinem Mann! Ich arbeite in der Personalabteilung des INNSIDE Hotel Frankfurt Niederrad. Meine Hobbys sind definitiv mein Food Blog, Filme gucken und irgendwie auch schlafen ☺

• Was unterscheidet deinen Blog von den Anderen?
> Ich möchte mit meinem Blog zeigen das leckeres Essen gar nicht schwer zu zubereiten sein muss! Also leichte Rezepte für Jedermann! Ich erkläre alles Schritt für Schritt und filme das Ganze noch. Man kann sich das Rezept also durchlesen oder anschauen. Bei mir wird man kein Rezept finden was schwer oder kompliziert ist! Ich denke, dass es viele, vor allem junge Menschen gibt, die nicht viel Zeit zum Kochen haben und auch keine große Lust haben sich damit zu beschäftigen. Aber statt sich eine Tiefkühlpizza in den Ofen zu schieben, kann man sich in den 20 Minuten auch ein leckeres Pasta Gericht zaubern. Das ist bestimmt gesünder und schmeckt auch besser!

• Was hat dich dazu motiviert, einen Blog zu starten? Und warum überhaupt ein Foodblog?
> Mein Mann hat mich dazu motiviert! Er hat beim Abendessen immer gesagt wie lecker meine Gerichte sind und das ich eine Begabung habe. Irgendwann kam er dann mit der Idee einen Blog zu machen. Erstmal habe ich nein gesagt, weil ich dachte wer würde denn bitte meine Rezepte lesen wollen. Aber nachdem er mich mehrmals gefragt hat ob ich nicht doch Bock habe einen Foodblog zu starten, habe ich gedacht „ach was soll’s. Probieren wir es aus!“ Und es läuft gut! Aber was noch wichtiger ist, es macht mir mega viel Spaß!

• Wer oder was hat in dir die Leidenschaft für das Kochen/Backen geweckt?
> Ich denke das kam so mit der Zeit. Als ich ausgezogen bin musste ich mich ja selbst verpflegen und so wie ich mich in der Studienzeit ernährt habe, kann ich mich ja nicht mein ganzes Leben lang ernähren! Also habe ich am Wochenende immer mal Sachen ausprobiert und ja so ist meine Leidenschaft immer größer geworden!

• Büro, Café, vom heimischen Sofa oder direkt aus der Küche – von wo aus bloggst du?
> Mein Sofa! Ich lebe nach der Arbeit praktisch auf dem Sofa ☺

• Gibt es Lebensmittel, mit denen man dich jagen kann?
> Ich mag kein Lamm! Ich kann den Geschmack nicht ertragen. Außerdem esse ich kein Schwein.

• Und auf der anderen Seite: Gibt es Lebensmittel, die du am liebsten überall verwenden würdest?
> Knoblauch! Definitiv Knoblauch! Ich liebe den Duft wenn er in Öl angebraten wird und ich liebe den Geschmack und man kann ihn einfach so gut wie in jedes Gericht einbringen!

• Welches Land ist deiner Meinung nach eine kulinarische Reise wert?
> Jedes! In jedem Land gibt es kulinarische Highlights. Da kann ich mich nicht entscheiden.

• Hast du irgendeine Macke, die besonders beim Kochen/Backen deutlich wird?
> Ich koche gerne alleine! Ich mag es nicht wenn andere mir beim Kochen auf die Finger schauen. Mein Mann hat das schon bemerkt und kommt gar nicht mehr in die Küche wenn ich koche :D

• Auf was kannst du beim Werken in der Küche so gar nicht verzichten?
> Auf die passende Musik!

• Was ist deine Inspirationsquelle? Und wo befindet sie sich?
> Ach da gibt es viel. Ich schau mir andere Blogs an, Kochsendungen und auch auf der Arbeit bekomme ich viele Ideen.

• Ganz unter uns: Wie sieht es bei dir in der Küche nach deinem Experimentieren aus?
> Als wäre eine Bombe eingeschlagen :D Das kann aber auch daran liegen, dass meine Küche so klein ist, dass es direkt auffällt wenn sie nicht aufgeräumt ist. Aber ich bessere mich ☺

• Welches Hilfsmittel aus deiner Küche begleitet dich seit deinem Blogdebüt und wird wahrscheinlich nie ausgetauscht?
> Da fällt mir nichts Spezielles ein. Ein scharfes Messer ist immer gut und mein Lieblingsschneidebrett (sieht aus wie ein roter Apfel) kommt auf jeden Fall immer zum Einsatz.

• Hand auf ’s Herz: Sehen deine Gerichte immer so perfekt aus oder geht auch mal etwas schief?
> Klar geht auch mal was daneben, aber meistens sieht es so aus wie auf dem Foto. Es kommt halt noch das richtige Licht dazu und vielleicht ein paar Deko Elemente.

• Folgst du dem Motto „Der Weg ist das Ziel“ oder ist für dich das Verkosten am Ende das Wichtigste?
> Also das Verkosten ist auf jeden Fall wichtig! Es soll ja schmecken ☺

• Gute Gerichte und Lebensmittel verlieren zunehmend an Wert. Woran liegt das und was kann bzw. sollte man dagegen tun?
> Ich denke es liegt daran das die Menschen heutzutage keine Zeit mehr haben sich mit den Lebensmitteln oder dem Kochen zu beschäftigen und die Industrie zeigt uns das es günstig und schnell geht. Allerdings ist das nicht immer gesund! Was man dagegen tun kann? Aufklärung! Kinder sollten schon in der Schule aufgeklärt werden welche Lebensmittel gut sind und wie man kocht.

• Wie privat ist dein Blog? Was gehört für dich ins Internet und was nicht?
> Ich bin der Meinung nicht alles gehört ins Internet. Natürlich erzähle ich auf meinem Blog auch etwas aus meinem Leben, aber auch nicht so viel. Ich finde man muss da eine gesunde Mischung finden und es muss auch jeder Blogger für sich entscheiden wie viel er preisgeben möchte!

• Hast du dein Smartphone oder deinen Laptop rund um die Uhr parat oder gibt es Zeiten, in denen du offline bist und es auch bleibst?
> Ich bemühe mich abends mal mein Handy weg zu legen und einfach mal zu entspannen. Das klappt aber leider nicht immer. Am Laptop bin ich nur wenn ich an einem Rezept arbeite.

• Wie wichtig ist dir die Anzahl deiner Leser?
> Ich freue mich natürlich über jeden Leser, aber vor allem mache ich den Blog, weil es mir Spaß macht und wenn es nur einen treuen Leser geben würde, würde ich trotzdem weiter machen ☺

• Bloggst du für dich oder für die Welt?
> Ich denke für beide!

• Welche deiner „Kollegen“ schätzt du am meisten?
> Ich schätze alle Blogger Kollegen die mit Herzblut und Motivation an ihrem Blog arbeiten.

• Ohne welche Musik kannst du nicht leben/kochen?
> Das ändert sich immer! Mal etwas peppigere Musik wie Reaggeton und mal etwas rockigere Musik wie Twenty one Pilots.

• Mit welchem Koch würdest du gerne mal ein Menü herrichten?
> Ich finde Jamie Oliver ziemlich cool!

• Welches Kochbuch würdest du nie aus der Hand geben?
> Ich benutze meistens keine Kochbücher. Ich bin mehr online unterwegs.

• Wie groß ist deine Küche?
> Zu klein! Ich schätze mal 9 qm.

• Was macht eine Foodbloggeschichte für dich lesenswert?
> Ein guter Schreibstil, schöne Fotos und interessante und leckere Rezepte.

• Und zu guter Letzt ein Klassiker: Wenn du die Zeit zurückspulen könntest, was würdest du an deinem Leben (und vielleicht an deinem Blog) ändern?
> Nichts! Ich bin zufrieden wie alles gelaufen ist.
________________________________________

• Wen oder was würdest du auf eine einsame „Kochinsel“ mitnehmen? TOP3

> Foodblogs:
1. Das Knusperstübchen
2. Ina Is(s)t
3. Blogilates (Ist kein reiner Foodblog, aber sie hat auch einige leckere Rezepte)

> Kochbuch:
1. Keins
2.
3.

> Musikalbum:
1. Gente de Zone -Visualízate
2. Twenty One Pilots - Blurryface
3. Linkin Park – Minutes to Midnight

> Kochutensilie:
1. Scharfes Messer
2. Kochlöffel
3. Knoblauchpresse
________________________________________

• Salz oder Pfeffer?
> Salz

• Bier oder Wein?
> Gar kein Alkohol

• Süß oder Herzhaft?
> Beides

• Hauptgang oder Dessert?
> Auch beides :D Es sei denn es gibt ein Schokoküchlein mit flüssigem Inneren. Dann lassen wir den Hauptgang weg!

• „Early Bird“ oder „Night Owl“?
> Early Bird

• Ordnungsfanatiker oder Dreckspatz?
> Dreckspatz

• Kaffee oder Tee?
> Morgens Kaffee und abends Tee
________________________________________

• Lieblings...:
> ...messer: Hauptsache scharf!
> ...gewürz: Salz, Kurkuma, Knoblauch
> ...koch: Jamie Oliver
> ...kochzeit/tag: Mittags
> ...rezept: Nudeln mit Lachs Sahne Sauce (http://waskocheichheute.tips/r…/nudeln-mit-lachs-sahnesauce/)

Fotos © Krissi http://waskocheichheute.tips/