Thomas aus Leutershausen / "BBQ Ömer"


Heute: Thomas aus Leutershausen
Blog: BBQ Ömer
http://bbq-oemer.de/

Stell’ dich doch einmal kurz mit Namen, Alter, Wohnort, Beruf und Hobbys vor!
> Thomas Hofmockel, 26 Jahre, 91578 Leutershausen – Eckartsweiler, Beruf: Industriemeister Textil – Verfahrenstechniker – stellv. Laborleitung - Ausbilder

• Was unterscheidet deinen Blog von den Anderen?
> In meinem Blog werden alle Rezepte so einfach wie möglich dargestellt und zudem gezeigt das alles ganz einfach ist und keine besonders teure Geräte verwendet werden müssen um tolle Ergebnisse zu erzielen

• Was hat dich dazu motiviert, einen Blog zu starten? Und warum überhaupt ein Foodblog?
> Die Leidenschaft kam mit dem Grillkauf. Ich musste ständig neue, nicht Grilltypische Gerichte versuchen. Freunde haben mich dann darauf aufmerksam gemacht das ganze via Blog zu zeigen.

• Wer oder was hat in dir die Leidenschaft für das Kochen/Backen geweckt?
> Der Kauf eines neuen Grills und die damit neuen Möglichkeiten

• Büro, Café, vom heimischen Sofa oder direkt aus der Küche – von wo aus bloggst du?
> Vom Esstisch, Schreibtisch und Sofa

• Gibt es Lebensmittel, mit denen man dich jagen kann?
> Spontan würden mir „komische“ Innereien einfallen wie zB. Augen etc.

• Und auf der anderen Seite: Gibt es Lebensmittel, die du am liebsten überall verwenden würdest?
> Fisch, Rind, Rosmarin…

• Welches Land ist deiner Meinung nach eine kulinarische Reise wert?
> Südamerika, Italien

• Hast du irgendeine Macke, die besonders beim Kochen/Backen deutlich wird?
> Ich muss alles am Grill testen und ausprobieren, meine Freundin hingegen würde ab und zu gerne selbst etwas in der Küche machen wollen

• Auf was kannst du beim Werken in der Küche so gar nicht verzichten?
> Gutes Messer, Brett, guter Grill

• Was ist deine Inspirationsquelle? Und wo befindet sie sich?
> Vers. Bloggseiten, Facebook, Fire&Food Zeitung und Koch & Grillbücher

• Ganz unter uns: Wie sieht es bei dir in der Küche nach deinem Experimentieren aus?
> Manchmal ziemlich chaotisch. Meist jedoch geordnet

• Welches Hilfsmittel aus deiner Küche begleitet dich seit deinem Blogdebüt und wird wahrscheinlich nie ausgetauscht?
> Ikea Koncis Ofenform von Ikea – Gut und Günstig

• Hand auf ’s Herz: Sehen deine Gerichte immer so perfekt aus oder geht auch mal etwas schief?
> Natürlich geht auch hin und wieder etwas schief. Noch ärgerlicher ist es jedoch wenn das Essen perfekt geworden ist, zum Fotografieren jedoch schlechtes Licht, oder schlechte Bilder entstehen

• Folgst du dem Motto „Der Weg ist das Ziel“ oder ist für dich das Verkosten am Ende das Wichtigste?
> Beides, für meinen Blog sind einfache Gerichte im Vordergrund, natürlich wird auch nur das Veröffentlicht was auch gut schmeckt

• Gute Gerichte und Lebensmittel verlieren zunehmend an Wert. Woran liegt das und was kann bzw. sollte man dagegen tun?
> Wir, die Verbraucher sind daran selbst schuld. Leider wird immer nur nach dem günstigsten gesucht und gekauft. Gute Qualität hat eben ihren Preis, den nicht viele bereit sind zu zahlen.

• Wie privat ist dein Blog? Was gehört für dich ins Internet und was nicht?
> Ich teile gerne meine Essensbilder und vielleicht auch ein Urlaubsbild, alles andere ist Privat

• Hast du dein Smartphone oder deinen Laptop rund um die Uhr parat oder gibt es Zeiten, in denen du offline bist und es auch bleibst?
> Laptop ist öfter mal aus. Handy/Smartphone ist im Prinzip „fast“ immer dabei

• Wie wichtig ist dir die Anzahl deiner Leser?
> Ein Blog lebt davon gelesen und Kommentiert zu werden. Natürlich ist mir das auch wichtig. Ich möchte die Leute erreichen und ansprechen.

• Bloggst du für dich oder für die Welt?
> Beides, mir macht das bloggen Spaß und erfreue mich wenn ich anderen weiter helfen kann

• Welche deiner „Kollegen“ schätzt du am meisten?
> YouTube Stars wie „Klaus grillt“, „SizzleBrothers“ „Jörn aus Udenheim“ usw.

• Ohne welche Musik kannst du nicht leben/kochen?
> Koche meist ohne Musik

• Mit welchem Koch würdest du gerne mal ein Menü herrichten?
> Da gibt es so viele….

• Welches Kochbuch würdest du nie aus der Hand geben?
Ich habe kein absolutes Lieblingskochbuch. Ich informiere mich insgesamt viel.

• Wie groß ist deine Küche?
> Ich bin gerade am Bau einer eigenen Außenküche. Diese wird ca. 30qm + Essbereich

• Was macht eine Foodbloggeschichte für dich lesenswert?
> Das Thema und die Länge des Berichts muss passen

• Und zu guter Letzt ein Klassiker: Wenn du die Zeit zurückspulen könntest, was würdest du an deinem Leben (und vielleicht an deinem Blog) ändern?
> Das ist schwer zu sagen. Ich betreibe meinen Food Blog BBQ Ömer jetzt ca. 1 Jahr. Unter dem Namen Ömer können sich viele nichts vorstellen, oder ggf. das falsche Vorstellen. Wenn ich wieder vor der Wahl wäre, würde ich mich für einen anderen Namen entscheiden. Der Name BBQ Ömer kommt von meinem Spitznamen. In meiner Kindheit wurde ich aufgrund des Lieds Öla palöma (von Stefan Raab vertrieben) irgendwann Ömer genannt. Seit dem werde ich von meinem Bekanntenkreis Ömer genannt.


• Wen oder was würdest du auf eine einsame „Kochinsel“ mitnehmen? TOP3

> Foodblogs:
1. meine Freundin
2. Grill oder Feuertopf
3. gute Gewürze

> Kochbuch:
1. Weber Grillbibel
2. Grillbuch „Grillen – Grillsaison ist jeden Tag

3.Neue Smoker Küche Tom Heinzle

> Musikalbum:
1.
2.
3.

> Kochutensilie:
1. scharfes Messer
2. gutes Schneidebrett
3. gute Zange


• Salz oder Pfeffer?
> Salz

• Bier oder Wein?
> Bier

• Süß oder Herzhaft?
> Herzhaft

• Hauptgang oder Dessert?
> Hauptgang

• „Early Bird“ oder „Night Owl“?
> Night Owl

• Ordnungsfanatiker oder Dreckspatz?
> zwischendrin

• Kaffee oder Tee?
> Kaffee


• Lieblings...:
> ...messer: ---
> ...gewürz: Beef Booster Ankerkraut
> ...koch: Tom Heinzle
> ...kochzeit/tag: ---
> ...rezept: Beef Ribs

Fotos © Thomas http://bbq-oemer.de/