Willi aus Köln / "Veggie Dad"


Heute: Willi aus Köln
Blog: http://veggiedad.de/

•Name deines Foodblogs
> Veggie Dad - The Celebration of Food

• Stell’ dich doch einmal kurz mit Namen, Alter, Wohnort, Beruf und Hobbys vor!
> Willi, 48, Team-Trainer und Eventmanager, Köln. Hobby: Kochen, Musik, Wandern

• Was unterscheidet deinen Blog von den Anderen?
> Mit meinem Video Food Blog möchte ich Eltern von vegetarischen Kindern und allen Interessierten Infos rund um das Thema vegetarische Ernährung sowieTipps und Tricks für die alltägliche Umsetzung an die Hand geben und meine Lieblingsrezepte vorstellen - einfach zu kochen, mit tollen Produkten, für eine gesunde Ernährung, die schmeckt.

• Was hat dich dazu motiviert, einen Blog zu starten? Und warum überhaupt ein Foodblog?
> Meine 13jährige Tochter hat sich vor zwei Jahren entschieden, Vegetarierin zu werden. Da stand ich nun: Bekommt sie ausreichend Nährstoffe? Welche vegetarischen Gerichte kann ich kochen? Wie kann ich diese mit Fleischgerichten für die anderen drei Familienmitglieder im sowieso schon stressigen Alltag kombinieren? Aus dieser Grundsituation heraus entstand die Idee zu Veggie Dad.

• Wer oder was hat in dir die Leidenschaft für das Kochen/Backen geweckt?
> Ich komme aus einer Metzger-Familie, da liegt kochen in den Genen.

• Büro, Café, vom heimischen Sofa oder direkt aus der Küche – von wo aus bloggst du?
> Von zu Hause oder aus interessanten Koch-Locations wie beispielsweise Küchenstudios oder Restaurantküchen.

• Gibt es Lebensmittel, mit denen man dich jagen kann?
> Die Mischung von herzhaft und süß wie beispielsweise Früchte in Currys oder Toast Hawaii.

• Und auf der anderen Seite: Gibt es Lebensmittel, die du am liebsten überall verwenden würdest?
> Es gibt einige Grundzutaten, die man immer im Haus haben sollte: Zwiebeln, Knoblauch, Chili, Bio-Zitronen, Pfeffer (aus der Mühle), Salz und Tomaten in der Dose. Damit kann man schon viel anfangen.

• Welches Land ist deiner Meinung nach eine kulinarische Reise wert?
> Jedes, da bin ich nicht festgelegt.

• Hast du irgendeine Macke, die besonders beim Kochen/Backen deutlich wird?
> Ja, aber ich hoffe, dass das in den Videos nicht auffällt.

• Auf was kannst du beim Werken in der Küche so gar nicht verzichten?
> Ein gutes Messer

• Was ist deine Inspirationsquelle? Und wo befindet sie sich?
> Ich finde Inspirationen überall: in Büchern, dem Netz/TV, bei Freunden, in Restaurants und bei meiner Familie.

• Ganz unter uns: Wie sieht es bei dir in der Küche nach deinem Experimentieren aus?
> Nicht so schlimm, ich achte schon auf strukturelles Arbeiten.

• Welches Hilfsmittel aus deiner Küche begleitet dich seit deinem Blogdebüt und wird wahrscheinlich nie ausgetauscht?
> Da ich vor kurzem erst angefangen habe, wird sich das erst noch zeigen.

• Hand auf ’s Herz: Sehen deine Gerichte immer so perfekt aus oder geht auch mal etwas schief?
> Es klappt nicht alles, ich kann mich gut an ein vegetarisches Kohlrouladen-Fiasko erinnern.

• Folgst du dem Motto „Der Weg ist das Ziel“ oder ist für dich das Verkosten am Ende das Wichtigste?
> Idealerweise fügt sich beides zu einem harmonischen Ganzen, aber leider nur idealerweise!

• Gute Gerichte und Lebensmittel verlieren zunehmend an Wert. Woran liegt das und was kann bzw. sollte man dagegen tun?
> Durch eine intransparente Nahrungsmittelindustrie haben sich die Menschen immer mehr von ihren Nahrungsmitteln entfremdet. Wir stopfen Fertigprodukte in uns hinein ohne zu wissen, was sie enthalten. Um das zu korrigieren, muss jeder Einzelne darauf zu achten, wo die Produkte herkommen, wie sie entstanden sind, welche Inhaltsstoffe enthalten sind. Das braucht Engagement und viel Zeiteinsatz, aber es lohnt sich!

• Wie privat ist dein Blog? Was gehört für dich ins Internet und was nicht?
> Ohne diese Grenze genau benennen zu können, glaube ich, dass es manchmal sinnvoll ist, Privates mit in den Blog einzubringen, wenn der Kontext passt. Ansonsten sollte die Privatsphäre respektiert werden.

• Hast du dein Smartphone oder deinen Laptop rund um die Uhr parat oder gibt es Zeiten, in denen du offline bist und es auch bleibst?
> Ich versuche, Pausen einzubauen, in denen ich offline bin und auch bleibe!

• Wie wichtig ist dir die Anzahl deiner Leser?
> Natürlich schmeichelt es mir, wenn sich viele Leute meine Videos anschauen, am wichtigsten ist mir jedoch die Qualität der einzelnen Beiträge. Da bin ich schon sehr kritisch.

• Bloggst du für dich oder für die Welt?
> Für mich koche ich, für die Menschen da draußen blogge ich.

• Welche deiner „Kollegen“ schätzt du am meisten?
> Alle, die mit Leidenschaft kochen

• Ohne welche Musik kannst du nicht leben/kochen?
> Je nach Stimmung von Grunge über New Wave bis zu Klassik.

• Mit welchem Koch würdest du gerne mal ein Menü herrichten?
> Mit Jamie Oliver oder Horst Lichter wäre es wahrscheinlich am lustigsten.

• Welches Kochbuch würdest du nie aus der Hand geben?
> keins

• Wie groß ist deine Küche?
> ca. 14qm

• Was macht eine Foodbloggeschichte für dich lesenswert?
> Leidenschaft für das Essen und die Produkte

• Und zu guter Letzt ein Klassiker: Wenn du die Zeit zurückspulen könntest, was würdest du an deinem Leben (und vielleicht an deinem Blog) ändern?
> Um es mit Oasis zu sagen: „Don’t back in anger!“
________________________________________

• Wen oder was würdest du auf eine einsame „Kochinsel“ mitnehmen? TOP3

> Foodblogs:
1. chefkoch.de

> Kochbuch:
1. Yotam Ottolenghi
2. Jamie Oliver
3. Paul Bocuse

> Musikalbum:
1. Script for a jesters tear / Marillion
2. Nevermind / Nirvana
3. The final cut / Pink Floyd

> Kochutensilie:
1. Messer
2. Topf
3. Beil
________________________________________

• Salz oder Pfeffer?
> beides

• Bier oder Wein?
> auch beides, abhängig von der Situation.

• Süß oder Herzhaft?
> Herzhaft

• Hauptgang oder Dessert?
> Hauptgang

• „Early Bird“ oder „Night Owl“?
> Early Bird - ich bin älter geworden

• Ordnungsfanatiker oder Dreckspatz?
> Beim Kochen: Ordnungsfanatiker.

• Kaffee oder Tee?
> Kaffee
________________________________________

• Lieblings...:
> …messer: gutes Kochmesser von ausreichender Größe
> …gewürz: Pfeffer & Salz
> …koch: Yotam Ottolenghi
> …kochzeit/tag: Abend / Wochenende
> …rezept: Suppen aller Art

Fotos © Willi http://veggiedad.de/