Regina aus Witten / "Kochen aus Liebe"


12644971_868983639866282_6755715179449033214_n.jpg

Heute: Regina aus Witten
Blog: Kochen aus Liebe
http://kochenausliebe.com/

 

• Stell’ dich doch einmal kurz mit Namen, Alter, Wohnort, Beruf und Hobbys vor!
> Regina Oberste Berghaus 54 Jahre 58453 Witten Sekretärin in einer Logopädischen Praxis --- Kochen - Reisen - mein Hund - Lesen - Zumba -Backgammon

• Was unterscheidet deinen Blog von den Anderen?
> Ich versuche die Rezepte schritt für Schritt mit Fotos zu erklären . Es gibt viele Rezepte aus unterschiedlichen Regionen von Kolumbien über Frankreich wo ich seit über 25 Jahren jedes Jahr einige Wochen Urlaub mache .

• Was hat dich dazu motiviert, einen Blog zu starten? Und warum überhaupt ein Foodblog?
> Freunde , Bekannte haben über Jahre immer wieder nach Rezepten gefragt wenn sie etwas gegessen haben was ich kochte oder backte . Vor etwas über einem Jahr bot mir ein guter Freund an mir eine Wordpress Seite zu machen wo ich dann für alle Freunde und Bekannte die Rezepte die sie möchten eintragen kann. So ist dieser Blog entstanden.

• Wer oder was hat in dir die Leidenschaft für das Kochen/Backen geweckt?
> Ich koche seit meinem 15 Lebensjahr ich habe meiner Oma immer beim kochen geholfen und ich esse für mein leben gern :-)

• Büro, Café, vom heimischen Sofa oder direkt aus der Küche – von wo aus bloggst du?
> vom heimischen Sofa und aus meiner Küche

• Gibt es Lebensmittel, mit denen man dich jagen kann?
Ich probiere und esse ansich alles ,bis auf sehr exotisches wie Schlange , Leguan ,

• Und auf der anderen Seite: Gibt es Lebensmittel, die du am liebsten überall verwenden würdest?
> Fleur de sel , Olivenöl , Kräuter , Schalotten ,

• Welches Land ist deiner Meinung nach eine kulinarische Reise wert? Kolumbien und > Frankreich

• Auf was kannst du beim Werken in der Küche so gar nicht verzichten?
> le Creuset Bräter ,ein scharfes Messer , Holzlöffel , Mister Magic Mixer

• Was ist deine Inspirationsquelle? Und wo befindet sie sich?
> Sehr gerne lasse ich mich in Frankreich in kleinen Dorfrestaurants oder von französischen Kochzeitungen inspirieren . Schaue mir gerne Foodblogs an und probiere gerne mit dem was ich so Grade da habe etwas neues aus.

• Ganz unter uns: Wie sieht es bei dir in der Küche nach deinem Experimentieren aus?
> chaotisch

• Welches Hilfsmittel aus deiner Küche begleitet dich seit deinem Blogdebüt und wird wahrscheinlich nie ausgetauscht?
> Mein Le Creuset Bräter und die Auflaufformen

• Hand auf ’s Herz: Sehen deine Gerichte immer so perfekt aus oder geht auch mal etwas schief?
> Bei den Macarons ist mir schon mal etwas schief gegangen und erst vor ein paar Wochen ist mir eine 3 stöckige Hochzeitstorte nicht gelungen und ich musste sie ein zweites mal machen wo ich danach mit dem Fondant auch nicht zufrieden war. Es war das erste mal das ich mit Fondant etwas machte . Das Brautpaar und den Gästen hat es gefallen in diesem Bereich muss ich noch etwas lernen :-)
• Folgst du dem Motto „Der Weg ist das Ziel“ oder ist für dich das Verkosten am Ende das Wichtigste? Das verkosten ist mir wichtig

• Gute Gerichte und Lebensmittel verlieren zunehmend an Wert. Woran liegt das und was kann bzw. sollte man dagegen tun? Ich versuche sehr viel nach Saison und Regional beim Bauern oder auf dem Markt zu kaufen . Sehr wichtig ist mir Artgerechte Tierhaltung . Für gute Lebensmittel muß man bereit sein auch etwas mehr auszugeben und lieber esse ich nur 3 mal die Woche Fleisch dann aber ein Stück was aus einer Artgerechten Tierhaltung von einem freilaufendem Tier ist was nicht mit Antibiotika von Geburt an vollgespritzt wird : In Frankreich wird viel mehr auf die Qualität der Lebensmittel geachtet und man ißt mit mehr bedacht .

• Wie privat ist dein Blog? Was gehört für dich ins Internet und was nicht?
> Mein Blog ist öffentlich für jeden zugänglich so wird es dort keine zu privaten Familienfotos z.b. geben .

• Hast du dein Smartphone oder deinen Laptop rund um die Uhr parat oder gibt es Zeiten, in denen du offline bist und es auch bleibst?
> Mein Smartphone ist immer online mein Laptop hält Nachtruhe :-)

• Wie wichtig ist dir die Anzahl deiner Leser?
> Ich würde mich freuen noch mehr Leser zu erreichen . Im moment habe ich ca. 300 Nutzer aus unterschiedlichen Ländern die Woche mit ca .1500 Seiten aufrufen

• Bloggst du für dich oder für die Welt?
> :-) für die Welt :-)

• Welche deiner „Kollegen“ schätzt du am meisten?
> Malus Koestlichkeiten ,Kochsamkeit ,Leckereien aus Frankreich

• Ohne welche Musik kannst du nicht leben/kochen?
> Ich mag Zumba Musik südamerikanische und französische Musik und die Charts

• Mit welchem Koch würdest du gerne mal ein Menü herrichten?
> Quique Dacosta Michael Guerard ,Lea Linster ,


• Welches Kochbuch würdest du nie aus der Hand geben?
> Culinaria Französische Spezialitäten und Henriette Davidis

• Wie groß ist deine Küche?
> 12 qm

• Was macht eine Foodbloggeschichte für dich lesenswert?
> Wenn sie authentisch ist .

• Und zu guter Letzt ein Klassiker: Wenn du die Zeit zurückspulen könntest, was würdest du an deinem Leben (und vielleicht an deinem Blog) ändern?
> Ich würde mich besser in Word Press einarbeiten und mich etwas besser informieren wie man einen Blog gestaltet .



• Wen oder was würdest du auf eine einsame „Kochinsel“ mitnehmen? TOP3
> Meinen Mann , fleur de sel und ein Messer

> Foodblogs:
1. Malus Koestlichkeiten
2. Leckereien aus Frankreich
3. Kochsamkeit

> Kochbuch:
1. Culinaria Frankreich
2. Die Tafelfreuden der Impressionisten
3. Kochen Kunst Kochkunst

> Musikalbum:
1. Adele
2. Fiesta Latina
3. Passenger

> Kochutensilie:
1. Messer
2. Mixer
3. Holzlöffel


• Salz oder Pfeffer?
> Salz

• Bier oder Wein?
> Wein

• Süß oder Herzhaft?
> Herzhaft

• Hauptgang oder Dessert?
> Hauptgang

• „Early Bird“ oder „Night Owl“?
> Eatly Bird

• Ordnungsfanatiker oder Dreckspatz?
> Dreckspatz

• Kaffee oder Tee?
> Kaffee


• Lieblings...:
> ...messer:Schälmesser
> ...gewürz:Triguisar
> ...koch:Quique Dacosta
> ...kochzeit/tag:
> ...rezept: Ajiaco kolumbianische Kartoffelsuppe


Fotos © Regina http://kochenausliebe.com/