Nicole aus Halle an der Saale / "kitchenpop"


Heute: Nicole aus Halle an der Saale
Blog: "kitchenpop"

http://kitchenpopblog.blogspot.de/

• Stell’ dich doch einmal kurz mit Namen, Alter, Wohnort, Beruf und Hobbys vor!
> Ich heiße Nicole, bin 32 Jahre alt und komme aus Halle an der Saale. Hier arbeite ich seit 4 Jahren als Online Marketing-Managerin. Daher bin ich von Berufs wegen schon viel im Internet unterwegs, kümmere mich um Social Media Kanäle, Werbekampagnen, Corporate Blogs und verfolge die neuesten Trends in Sachen PR und Marketing. In meiner Freizeit klebe ich auch gern am Computer und blogge oder lasse mich gern von anderen Bloggern inspirieren. Außerdem gehe ich gerne mit Freunden aus und ich koche und backe – brauch ja schließlich Futter für meinen Blog. Aufgrund des Hobbys, esse ich natürlich auch sehr gerne und damit man das nicht so sieht treibe ich Sport, so oft es meine Zeit zulässt.

• Was unterscheidet deinen Blog von den Anderen?
> Ich blogge, weil es mir Spaß macht etwas mit anderen zu teilen – nicht weil ich mich abheben oder herausstechen möchte. Mein Foodblog ist mit viel Liebe gemacht, ich hoffe das kann man sehen und lesen. Aber das ist ein Punkt, den ja auch alle Blogs gemeinsam haben.

• Was hat dich dazu motiviert, einen Blog zu starten? Und warum überhaupt ein Foodblog?
> Wie schon erwähnt, ich esse unheimlich gerne und probiere viele neue Sachen aus. Sobald ein neues Restaurant eröffnet hat bin ich da. Märkte, Food-Messen, Kochevents ziehen mich magisch an. Die daraus resultierenden Experimente in der heimischen Küche wollte ich unbedingt mit vielen Leuten teilen, so kam es zum Blog.

• Wer oder was hat in dir die Leidenschaft für das Kochen/Backen geweckt?
> Eigentlich mein Freund und die vielen tollen Blogs. Früher waren in meinem Kühlschrank nur Nagellacke und Fertigprodukte zu finden. Für mich alleine habe ich kaum gekocht. Als ich meinen Freund kennenlernte hat sich das schlagartig geändert und es macht mir bis heute großen Spaß. Zum Glück schmeckt ihm auch FAST immer alles was ich so zaubere.

• Büro, Café, vom heimischen Sofa oder direkt aus der Küche – von wo aus bloggst du?
> Am liebsten vom kuschligen Sofa aus. Da kann ich wunderbar entspannen und mich noch einmal an die Gerüche und Geschmäcker des jeweiligen Gerichtes erinnern.

• Gibt es Lebensmittel, mit denen man dich jagen kann?
> Wirsingsuppe, Grüne Bohnensuppe, warmer Pudding

• Und auf der anderen Seite: Gibt es Lebensmittel, die du am liebsten überall verwenden würdest?
> Ingwer, Koriander, weiße Schoki und Lakritze

• Welches Land ist deiner Meinung nach eine kulinarische Reise wert?
> Indien

• Hast du irgendeine Macke, die besonders beim Kochen/Backen deutlich wird?
> Ungeduld – ganz blöd

• Auf was kannst du beim Werken in der Küche so gar nicht verzichten?
> Küchenpapier

• Was ist deine Inspirationsquelle? Und wo befindet sie sich?
> In Kochbüchern, auf Reisen, andere Food-Blogs

• Ganz unter uns: Wie sieht es bei dir in der Küche nach deinem Experimentieren aus?
> Blitzblank – ich hab einen Putzfimmel

• Welches Hilfsmittel aus deiner Küche begleitet dich seit deinem Blogdebüt und wird wahrscheinlich nie ausgetauscht?
> Meine tolle Guglhupf Silikon-Backform

• Hand auf ’s Herz: Sehen deine Gerichte immer so perfekt aus oder geht auch mal etwas schief?
> Es geht einiges schief... . Aber das wird nicht fotografiert.

• Folgst du dem Motto „Der Weg ist das Ziel“ oder ist für dich das Verkosten am Ende das Wichtigste?
> Der Weg ist auf jeden Fall das Ziel und das Beste ist das Verkosten am Ende.

• Gute Gerichte und Lebensmittel verlieren zunehmend an Wert. Woran liegt das und was kann bzw. sollte man dagegen tun?
> Ich denke es liegt zum großen Teil daran, dass man immer weniger Zeit hat bzw. sich keine Zeit nimmt auf Märkte oder bewusst durch den Supermarkt zu gehen. Diese Schnelllebigkeit macht viele zum Fast Food Junkie, gesunde Lebensmittel oder Selberkochen sind für viele Leute leider aus Mangel an Zeit ein Fremdwort. Dabei ist es wichtig, seinem Körper etwas Gutes zu tun. Denn genau aus dem Grund kommt es bei vielen Menschen zu Unverträglichkeiten. In Fertigprodukten verstecken sich Stoffe, deren Namen man kaum aussprechen kann. Dann besser auf DIY setzen.

• Wie privat ist dein Blog? Was gehört für dich ins Internet und was nicht?
> In meinem Blog geht es vorrangig ums Essen, nicht um den, der es isst.

• Hast du dein Smartphone oder deinen Laptop rund um die Uhr parat oder gibt es Zeiten, in denen du offline bist und es auch bleibst?
> Die Offline Zeiten gibt es und die nehme ich mir auch ganz bewusst.

• Wie wichtig ist dir die Anzahl deiner Leser?
Schon wichtig, man freut sich ja immer über Feedback. Aber nicht essentiell.

• Bloggst du für dich oder für die Welt?
> Für mich und ein bisschen für die Welt.

• Welche deiner „Kollegen“ schätzt du am meisten?
> Rachel Khoo

• Ohne welche Musik kannst du nicht leben/kochen?
> Bilderbuch, Paul Kalkbrenner

• Mit welchem Koch würdest du gerne mal ein Menü herrichten?
> Nelson Müller

• Welches Kochbuch würdest du nie aus der Hand geben?
> Daylicious

• Wie groß ist deine Küche?
> Gemütlich – es passen Tisch und Stühle rein und ich habe alles, was ich brauche.

• Was macht eine Foodbloggeschichte für dich lesenswert?
> Die Liebe und Leidenschaft mit der sie geschrieben wurde und Bilder, bei denen einem das Wasser im Mund zusammen läuft.

• Und zu guter Letzt ein Klassiker: Wenn du die Zeit zurückspulen könntest, was würdest du an deinem Leben (und vielleicht an deinem Blog) ändern?
> Zum Glück kann man das ja nicht.


• Wen oder was würdest du auf eine einsame „Kochinsel“ mitnehmen? TOP3

> Foodblogs:
1. gourmetguerilla
2. cutecottageoverload
3. Ein klitzekleines Blog

> Kochbuch:
1. Daylicious
2. Backen mit Love
3. Born to cook

> Musikalbum:
1. Max Herre – MTV Unplugged
2. Gun’s Roses – Best of
3. Bilderbuch

> Kochutensilie:
1. Guglhupf Silikon Backform
2. Rührschüssel mit Deckel
3. scharfes Messer


• Salz oder Pfeffer?
> Pfeffer

• Bier oder Wein?
> Wein

• Süß oder Herzhaft?
> Herzhaft

• Hauptgang oder Dessert?
> Hauptgang

• „Early Bird“ oder „Night Owl“?
> Early Bird

• Ordnungsfanatiker oder Dreckspatz?
> Ordnungsfanatiker

• Kaffee oder Tee?
> Tee


• Lieblings...:
> ...messer: Authentic Blades
> ...gewürz: Ingwer
> ...koch: Tim Mälzer
> ...kochzeit/tag: Sonntag
> ...rezept: Schoko-Tarte


Fotos © Nicole http://kitchenpopblog.blogspot.de/