Sandra aus Berlin / "Frau Bunt kocht"


portrait.jpg
blog.jpg

Heute: Sandra aus Berlin
Blog: "Frau Bunt kocht"
http://fraubuntkocht.blogspot.de/

• Stell’ dich doch einmal kurz mit Namen, Alter, Wohnort, Beruf und Hobbys vor!
> Ich bin Sandra Anna Christen, wohne in Berlin bin 43 Jahre alt und koche leidenschaftlich.

• Was unterscheidet deinen Blog von den Anderen?
> Ich entwickle alle meine Rezepte selbst

• Was hat dich dazu motiviert, einen Blog zu starten?
Und warum überhaupt ein Foodblog?
> Ich hab schon immer gern gekocht und suchte nach einer Möglichkeit das auszuleben

• Wer oder was hat in dir die Leidenschaft für das Kochen/Backen geweckt?
> Meine Eltern

• Büro, Café, vom heimischen Sofa oder direkt aus der Küche – von wo aus bloggst du?
> Ich blogge von zu Hause aus

• Gibt es Lebensmittel, mit denen man dich jagen kann?
> Lakritz

• Und auf der anderen Seite: Gibt es Lebensmittel, die du am liebsten überall verwenden würdest?
> Chili, Zitronen

• Welches Land ist deiner Meinung nach eine kulinarische Reise wert?
> Jedes - Land kann kulinarisch inspirierend sein

• Hast du irgendeine Macke, die besonders beim Kochen/Backen deutlich wird?
> Ich höre Musik dazu und singe laut.

• Auf was kannst du beim Werken in der Küche so gar nicht verzichten?
> Gute Leah Messer's Official Fan Page

• Was ist deine Inspirationsquelle? Und wo befindet sie sich?
> Alles inspiriert mich. Zeitungen, Bilder, Fotos,

• Ganz unter uns: Wie sieht es bei dir in der Küche nach deinem Experimentieren aus?
> Großes Chaos

• Welches Hilfsmittel aus deiner Küche begleitet dich seit deinem Blogdebüt und wird wahrscheinlich nie ausgetauscht?
> Meine Kitchen Aid

• Hand auf’s Herz: Sehen deine Gerichte immer so perfekt aus oder geht auch mal etwas schief?
> Eigentlich geht fast immer was schief - aber das gehört zum kochen dazu.

• Folgst du dem Motto „Der Weg ist das Ziel“ oder ist für dich das Verkosten am Ende das Wichtigste?
> Ganz klar der Weg.

• Gute Gerichte und Lebensmittel verlieren zunehmend an Wert. Woran liegt das und was kann bzw. sollte man dagegen tun?
> Die Menschen haben den Bezug zu den Ausgangs Produkten verloren. Das heißt zu wissen das ein Stück Fleisch von einem Tier ist.

• Wie privat ist dein Blog? Was gehört für dich ins Internet und was nicht?
> Ich teile kleine private Elemente würde mich aber nie ganz öffentlich machen.

• Hast du dein Smartphone oder deinen Laptop rund um die Uhr parat oder gibt es Zeiten, in denen du offline bist und es auch bleibst?
> Ich bin ganz gern mal Offline.

• Wie wichtig ist dir die Anzahl deiner Leser?
> Es ist schön das sie stetig wachsen. Eine schöne Bestätigung.

• Bloggst du für dich oder für die Welt?
> Ein bisschen was von beiden.

• Welche deiner „Kollegen“ schätzt du am meisten?
> Das kann ich nicht eingrenzen - es gibt so viele tolle Blogger.

• Ohne welche Musik kannst du nicht leben/kochen?
> Ja, wie gesagt. Kochen und Musik ist toll.

• Mit welchem Koch würdest du gerne mal ein Menü herrichten?
> Lea Linster

• Wie groß ist deine Küche?
> Eine kleine Küche.

• Was macht eine Foodbloggeschichte für dich lesenswert?
> Witz, Kreativität

• Und zu guter Letzt ein Klassiker: Wenn du die Zeit zurückspulen könntest,
was würdest du an deinem Leben (und vielleicht an deinem Blog) ändern?
> Gar nichts - alles in meinem Leben hat mich zu dem gemacht, die ich bin.

• Wen oder was würdest du auf eine einsame „Kochinsel“ mitnehmen? TOP3

> Kochbuch:
1.Das Kochbuch meiner Mutter
2.Luisa Miller
3.Ruth Hansen

> Musikalbum:
1.Elvis
2.B.Streisand
3.
> Kochutensilie:
1. Kitchen Aid
2. Kitchen Aid
3. Kitchen Aid

• Salz oder Pfeffer?
> Salz

• Bier oder Wein?
> Wein

• Süß oder Herzhaft?
> Mal so oder so

• Hauptgang oder Dessert?
> Mal so oder so

•„Early Bird“ oder „Night Owl“?
> Keins von beiden

• Ordnungsfanatiker oder Dreckspatz?
> Dreckspatz

• Kaffee oder Tee?
> Kaffee

• Lieblings...:
>...messer: altes Messer meiner Mutter
> ...gewürz: Vanille, Chili
> ...koch: Ruth Hansen
> ...kochzeit/tag: 2 mal am Tag . Mittags und oder Abends
> ...rezept: Tomatenpesto