Erica & Gessica aus der Nähe von Zürich / "Sister's Cooking Factory"


Heute: Erica & Gessica aus der Nähe von Zürich
Blog: "Sister's Cooking Factory"
http://www.sisterscookingfactory.com/

• Stell’ dich doch einmal kurz mit Namen, Alter, Wohnort, Beruf und Hobbys vor!
> Wir sind zwei Schwestern mit italienischen Wurzeln, die in der Schweiz (in der Nähe von Zürich) leben. Erica (25) arbeitet in der Modebranche als Einkaufsassistentin. In ihrer Freizeit liebt sie es in der Natur zu sein, sich ihrer Leidenschaft zu widmen (Backen & Kochen), schöne entspannende Abende mit ihrem Lebenspartner zu verbringen, ihre geliebte Katze Mia zu knuddeln und ein gutes Buch zu lesen. Gessica (22) ist sehr ähnlich, auch sie liest gerne Bücher und verbringt viel Zeit in der Küche. Bis Mitte März arbeitet sie als Sachbearbeiterin, danach wird sie für ein Jahr Australien und Neuseeland erkunden.

• Was unterscheidet deinen Blog von den Anderen?
> Viele bloggen beruflich und machen es non stop. Wir arbeiten in Branchen, die rein gar nichts mit dem Essen zu tun haben. Trotzdem nehmen wir uns, auch wenn es manchmal ziemlich streng ist, die Zeit unserer Leidenschaft nachzugehen. Unser Blog ist daher sehr einfach gestaltet und auch geschrieben, was irgendwie einen familiären Touch in das Ganze bringt.

• Was hat dich dazu motiviert, einen Blog zu starten? Und warum überhaupt ein Foodblog?
> Wir haben schon immer gerne für andere gekocht und gebacken. Immer wieder fragte man uns nach dem Rezept. Irgendwann kam Gessica einfach aus dem Nichts die Idee, einen Foodblog zu starten. Wir waren beide sofort begeistert und kurz darauf stand der Blog. Durch den Blog konnten unsere Bekannte einfach die Website aufrufen und schon hatten sie das gewünschte Rezept. Deren Begeisterung motivierte uns weiter zu machen!

• Wer oder was hat in dir die Leidenschaft für das Kochen/Backen geweckt?
> Unsere Mutter hat das Backen geliebt, wir haben ihr immer zugeschaut, wie sie all die italienischen Süssigkeiten vorbereitet hat, bis wir alt genug waren um mitzuhelfen.

• Büro, Café, vom heimischen Sofa oder direkt aus der Küche – von wo aus bloggst du?
> Da wir nebenbei bloggen und 100% Arbeitstätig sind, versuchen wir immer an den Wochenenden oder spät am Abend unsere Gerichte direkt aus der Küche zu bloggen.

• Gibt es Lebensmittel, mit denen man dich jagen kann?
> Lebern und all die Innereinen, die man früher als Delikatesse bezeichnete.

• Und auf der anderen Seite: Gibt es Lebensmittel, die du am liebsten überall verwenden würdest?
> Bei Süssem: Zimt, Mandeln, Zitrone – Bei Salzigem: frische Kräuter sind ein Muss!!

• Welches Land ist deiner Meinung nach eine kulinarische Reise wert?
> Natürlich Italien – unsere Eltern stammen aus Italien, aber wir staunen immer wieder, wie lecker und vielfältig diese Küche ist, aber auch die orientalische Küche ist definitiv eine Reise wert!!

• Hast du irgendeine Macke, die besonders beim Kochen/Backen deutlich wird?
> Manchmal Ungeduld ☹ zBsp. wen man abwarten muss, bis der Kuchen vollständig abkühlt ist, bevor man ihn schneiden will und schlussendlich alles zerfällt, weil er doch noch zu warm war…

• Auf was kannst du beim Werken in der Küche so gar nicht verzichten?
> Haben mal in einem "Ramsch-Laden" einen kleinen Mixer gekauft für CHF 30.-. Den benützen wir mittlerweile für alles! Er gibt schon fast den Geist auf, aber der wird immer wieder ins Leben geholt!

• Was ist deine Inspirationsquelle? Und wo befindet sie sich?
> In den Kochmagazinen, Blogs, aus dem Internet und natürlich unzählige Kochbücher. Neue und alte, sogar noch uralte von unserer Mutter, welche Sie schon von ihrer hatte…

• Ganz unter uns: Wie sieht es bei dir in der Küche nach deinem Experimentieren aus?
> Das wollt Ihr gar nicht wissen…

• Welches Hilfsmittel aus deiner Küche begleitet dich seit deinem Blogdebüt und wird wahrscheinlich nie ausgetauscht?
> Die tolle Kitchenaid natürlich!

• Hand auf ’s Herz: Sehen deine Gerichte immer so perfekt aus oder geht auch mal etwas schief?
> Da geht sogar öfters was schief und es macht uns dann auch ziemlich fertig, aber wie sagt man doch schön? Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen! Wir versuchen es dann eben nochmals. Schlussendlich sind wir überglücklich, wenn es uns endlich so gelungen ist, wie wir es haben wollten!

• Folgst du dem Motto „Der Weg ist das Ziel“ oder ist für dich das Verkosten am Ende das Wichtigste?
> Wir gehen unserem Motto nach: Das Essen soll zuerst das Auge erfreuen und dann den Magen. Aber natürlich ist auch der Weg dahin wichtig. Da unsere Leser gerne unsere Rezepte nachbacken wollen, sollte es für jeden machbar sein.

• Gute Gerichte und Lebensmittel verlieren zunehmend an Wert. Woran liegt das und was kann bzw. sollte man dagegen tun?
> Das wird sicherlich daran liegen, dass Heutzutage viele nur noch nebenbei essen und die knappe Zeit lässt „langes“ Kochen nicht mehr zu. Das finden wir immer wieder schade, wenn wir mit solchen Themen konfrontiert werden, da schnelle Gerichte nicht immer unbedingt ungesund und ungeniessbar sein müssen. Auch schnelle Mahlzeiten soll man geniessen können und sich damit was Gutes tun!

• Wie privat ist dein Blog? Was gehört für dich ins Internet und was nicht?
> Bis jetzt haben wir praktisch nichts von uns selber veröffentlicht. Es gibt unserer Meinung nach einiges, das nicht ins Internet gehört. Extrem persönliche Informationen oder Fotos behalten wir lieber für uns. Etwas geheimnisvoll zu sein ist doch interessanter als ein offenes Buch!

• Hast du dein Smartphone oder deinen Laptop rund um die Uhr parat oder gibt es Zeiten, in denen du offline bist und es auch bleibst?
> Gessica ist non stop am Smartphone und am Laptop (sie kümmert sich auch hauptsächlich um unser Instagram-Profile und um die Website, weil sie das so liebt). Erica hingegen lässt öfters mal das Smartphone irgendwo liegen... Man hat Glück, wenn man sie endlich mal erreichen konnte!

• Wie wichtig ist dir die Anzahl deiner Leser?
> Selbstverständlich freuen wir uns unglaublich, wenn wir sehen, wer alles unsere Beiträge gesehen hat und mag. Das gibt uns immer wieder die Motivation weiter zu machen. Dann bekommen wir gleich wieder Lust, etwas neues zu kreieren.

• Bloggst du für dich oder für die Welt?
> Wir bloggen für uns, aber auch für die ganze Welt, bzw. wir hoffen ja doch, dass wir eines Tages die ganze Welt erreichen können! Das bereitet uns Spass und Freude, Gerichte auszuprobieren und wir sind dann immer sehr gespannt auf die Kommentare unserer Leser!

• Welche deiner „Kollegen“ schätzt du am meisten?
> Diejenigen, die mit Leidenschaft backen und kochen! Wir lieben frische, saisonale Produkte, daher folgen wir auch vielen Veggi- und Vegan-Blogs, die immer super leckere und gesunde Gemüse-Speisen zaubern.

• Ohne welche Musik kannst du nicht leben/kochen?
> Jazz

• Mit welchem Koch würdest du gerne mal ein Menü herrichten?
> Jamie Oliver – Seine 15 Minuten-Küche begeistert uns immer wieder, er hat eine kreative Ader, nicht nur wie er die Köstlichkeiten anrichtet, auch wie er sie zusammensetzt.

• Welches Kochbuch würdest du nie aus der Hand geben?
> Unser eigenes (Geheim-Kochbuch mit unseren Notizen)

• Wie groß ist deine Küche?
> Wir schätzen uns sehr glücklich, denn unsere Küchen sind schön geräumig. Dadurch können wir mehr kleckern...

• Und zu guter Letzt ein Klassiker: Wenn du die Zeit zurückspulen könntest, was würdest du an deinem Leben (und vielleicht an deinem Blog) ändern?
> Vielleicht hätten wir schon früher begonnen zu bloggen…


• Wen oder was würdest du auf eine einsame „Kochinsel“ mitnehmen? TOP3

> Foodblogs:
1. Call Me Cupcake
2. Zucker, Zimt und Liebe
3. Fräulein Klein

> Kochbuch:
1. Torten - Linda Lomelino
2. Zu Gast bei Jamie - Jamie Oliver
3. Das grosse Betty Bossi Kochbuch - Betty Bossi

> Musikalbum:
Heutzutage hören wir alles kreuz und quer was auf unserem iPod zu finden ist.

> Kochutensilie:
1. Mixer
2. Schwingbesen
3. Messer


• Salz oder Pfeffer?
> Pfeffer!

• Bier oder Wein?
> Wein, Wein, Wein!

• Süß oder Herzhaft?
> Eine Kombination von Beidem.

• Hauptgang oder Dessert?
> Was für eine Frage, Dessert natürlich!

• „Early Bird“ oder „Night Owl“?
> Early Bird

• Ordnungsfanatiker oder Dreckspatz?
> Ganz klar: Ordnungsfanatiker!

• Kaffee oder Tee?
> Erica ist der absolute Tee-Guru, Gessica mag lieber den frisch gebrühten amerikanischen Kaffee.


• Lieblings...:
> ...messer: (natürlich) Schweizer Messer
> ...gewürz: Zimt
> ...koch: Jamie Oliver
> ...kochzeit/tag: Abend/Wochenende
> ...rezept: Mandelkuchen


Fotos © Erica & Gessica http://www.sisterscookingfactory.com/