Franziska und Andrej aus Bayreuth / "LaCHFoodies"


Heute: Franziska und Andrej aus Bayreuth
Blog: "
LaCHFoodies"
http://lachfoodies.de/

• Name deines Foodblogs
> Lachfoodies bzw. LaCHFoodies, da sich der Name aus LCHF und Foodies zusammensetzt. LCHF bedeutet Low Carb High Fat, das ist ein bestimmter Ernährungsstil. Foodies, da wir uns wahnsinnig gerne mit Essen beschäftigen und ständig auf der Suche nach Neuem sind.

• Stell’ dich doch einmal kurz mit Namen, Alter, Wohnort, Beruf und Hobbys vor!
> Wir, Andrej (31) und Franziska (22), wohnen derzeit in Bayreuth und sind aktuell beide an der Universität Bayreuth aktiv. Fast ebenso gerne, wie mit Kochen, Backen und gesunder Ernährung beschäftigen wir uns mit Sport. Tanzen, Fitness und Basketball sind hier ganz weit vorne.

• Was unterscheidet deinen Blog von den Anderen?
> Wir bieten unseren Lesern neben LCHF Rezepten auch jede Menge Tipps & Tricks im Bezug auf diese Ernährung. Viele unserer Leser beginnen mit Low Carb High Fat im Zuge einer Krankheit, Unwohlsein oder einer Diät und sind dann so begeistert davon, dass sie auch in Zukunft dabei bleiben.

• Was hat dich dazu motiviert, einen Blog zu starten? Und warum überhaupt ein Foodblog?
> Wir sind beide begeisterte Blog und Vlog Leser/ Zuschauer und finden diese Branche schon seit längerem sehr interessant. Vor etwa einem Jahr hat sich bei uns dann die Low Carb High Fat Ernährung entwickelt, mit welcher es uns beide super geht. Zum anderen haben wir einige wahnsinnig interessante, amerikanische Bücher darüber entdeckt und dachten uns, das dürfen wir nicht verheimlichen und das müssen wir einfach in Deutschland vorstellen.

• Wer oder was hat in dir die Leidenschaft für das Kochen/Backen geweckt?
> Franziska: Bei mir liegt die Leidenschaft eher beim Backen. Dabei konnte ich schon immer abschalten. Das ist bei mir schon seitdem ich klein bin so
> Andrej: Abends mit Musik und einem Glas Wein zu kochen, ist unfassbar entspannend.

• Büro, Café, vom heimischen Sofa oder direkt aus der Küche – von wo aus bloggst du?
> Franziska: Uni und im Bett
> Andrej: meist aus dem heimischen Wohnzimmer

• Gibt es Lebensmittel, mit denen man dich jagen kann?
> Franziska: Blumenkohl und Rosenkohl sind manchmal noch mit Vorsicht zu genießen.
> Andrej: eigentlich nicht

• Und auf der anderen Seite: Gibt es Lebensmittel, die du am liebsten überall verwenden würdest?
> Franziska: Oliven Öl und Kakao verbessern einfach jede Mahlzeit.
> Andrej: Griechischer Joghurt und Olivenöl geht immer

• Welches Land ist deiner Meinung nach eine kulinarische Reise wert?
> Franziska: Indien, ich würde wahnsinnig gerne einmal auf einen Indischen Gewürzmarkt.
> Andrej: Südamerika, alleine schon wegen der dortigen Grillkultur und des guten Fleischs.

• Auf was kannst du beim Werken in der Küche so gar nicht verzichten?
> Franziska: Musik – sobald ich für einen Beitrag koche werden die Kopfhörer aufgesetzt
> Andrej: ein sehr scharfes Messer.

• Was ist deine Inspirationsquelle? Und wo befindet sie sich?
> Franziska: Amerikanische und Schwedische Foodblogger (Auch wenn man hier nur entsprechend der Fotos das Rezept erahnen kann.)
> Andrej: Oftmals ist es der Blick in den eigenen Kühlschrank und der eigene Spieltrieb.

• Ganz unter uns: Wie sieht es bei dir in der Küche nach deinem Experimentieren aus?
> Das kommt ganz darauf an wer von uns beiden in der Küche aktiv war . Bei dem einen wird währenddessen aufgeräumt, bei dem anderen auch schon mal erst ein bisschen später

• Hand auf ’s Herz: Sehen deine Gerichte immer so perfekt aus oder geht auch mal etwas schief?
> Na klar geht auch regelmäßig etwas schief. Manchmal hilft dann nur noch drüber lachen und ein paar Stunden Pause zu machen.

• Folgst du dem Motto „Der Weg ist das Ziel“ oder ist für dich das Verkosten am Ende das Wichtigste?
> Franziska: Oh nein, ohne das probieren zwischendurch wäre das Kochen nur die Hälfte wert.
> Andrej: Erst am Ende wird’s wirklich interessant.

• Gute Gerichte und Lebensmittel verlieren zunehmend an Wert. Woran liegt das und was kann bzw. sollte man dagegen tun?
> Zeitdruck und Sparzwang. Man sollte sich bewusst machen woher die eigenen Lebensmittel kommen. Es ist in Ordnung auch einmal günstigere Dinge zu kaufen (Gerade bei uns als Studenten lässt sich das kaum umgehen), aber man muss sich dessen bewusst sein und auch gelegentlich in hochwertige Lebensmittel investieren. Gerade bei tierischen Produkten macht das einen großen Unterschied.

• Hast du dein Smartphone oder deinen Laptop rund um die Uhr parat oder gibt es Zeiten, in denen du offline bist und es auch bleibst?
> Zurzeit sind wir (neben der Uni) quasi rund um die Uhr online… es gibt aber auch immer so viele neues und spannendes zu entdecken

• Wie wichtig ist dir die Anzahl deiner Leser?
> Es macht Spaß zu sehen, dass es Menschen gibt die deine Informationen interessieren.

• Bloggst du für dich oder für die Welt?
> Beides. Zum einen macht bloggen wahnsinnig viel Spaß, in jeder Hinsicht. Zum anderen möchten wir möglichst viele Menschen erreichen und sie über LCHF und die gesundheitlichen Vorteile aufklären

• Ohne welche Musik kannst du nicht leben/kochen?
> Latino

• Mit welchem Koch würdest du gerne mal ein Menü herrichten?
> Jamie Oliver

• Welches Kochbuch würdest du nie aus der Hand geben?
> Wir teilen gerne

• Wie groß ist deine Küche?
> 8 qm

• Was macht eine Foodbloggeschichte für dich lesenswert?
> Wenn man die Personen im Hintergrund in den Rezepten wieder erkennt.

• Und zu guter Letzt ein Klassiker: Wenn du die Zeit zurückspulen könntest, was würdest du an deinem Leben (und vielleicht an deinem Blog) ändern?
> Wir hätten gerne schon viel früher mit dem bloggen angefangen!


• Wen oder was würdest du auf eine einsame „Kochinsel“ mitnehmen? TOP3

> Foodblogs:
1. Pinchofyum
2. alldayidreamaboutfood.com
3. kuechenbaecker.com

> Kochbuch:
1. Alles Hausgemacht
2. Besser kochen mit Jamie

> Musikalbum:
1. Beonce
2. Lauren Hill
3. Mos Def & Talib Kweli

> Kochutensilien:
1. Gusseiserne Pfanne
2. Scharfes Messer
3. Kochlöffel/ Schieber


• Salz oder Pfeffer?
> Salz

• Bier oder Wein?
> Wein

• Süß oder Herzhaft?
> Herzhaft

• Hauptgang oder Dessert?
> Hauptgang

• „Early Bird“ oder „Night Owl“?
> Early Bird

• Ordnungsfanatiker oder Dreckspatz?
> Beides

• Kaffee oder Tee?
> Kaffee am Morgen, Tee am Abend


• Lieblings...:
> ...gewürz: Muskatnuss
> ...köche: Jamie Oliver
> ...kochzeit/tag: Nachmittag
> ...rezept: Franziska: Von einem Low Carb Burger mit Oopsies bekomme ich nie genug!
Andrej: Low Carb Karottenkuchen


Fotos © Franziska und Andrej http://lachfoodies.de/